Bowling Community | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | FAQ

Skepsis bei vom Proshoper empfohlenen Ball (Sure Lock)

Bei uns gibt es keine dummen Fragen! Also trau Dich ruhig!

Moderatoren: S.Antonio, jokermv, Udel, Havok061187

JigsawAUT
3 Pin Poster
3 Pin Poster
 
Beiträge: 15
Registriert: 28/11/2016, 11:30
Hat sich bedankt: 0 Mal
Hat Dank erhalten: 1 Mal

Bälle: Storm Sure Lock, Storm Street Fight, Brunswick T-Zone

Skepsis bei vom Proshoper empfohlenen Ball (Sure Lock)

Beitragvon JigsawAUT » 19/7/2017, 07:29

Hallo ich schon wieder...

ich hab damals im Timeless-Thema schonmal geschrieben, dass ich einen zweiten Reaktivball überlege auch für andere Lane-Conditions da ich auch als Anfänger in einem Verein spiele. Mein Proshoper hat mir beim spielen mit meinen Storm Street Fight auf seiner Medium-Bahn zugesehen.
Ich spiele noch ziemlich geradlinig entlang der 5-10 Latte (1-2 Pfeil) mit um die 24-26 km/h mit nen schönen kleinen Bogen am Breakpoint an die Pins 1+3... im Normalfall wenn der Anwurf passt!

Kurze Vorgeschichte:

Mein Ball würde ja auch zu der Mediumbahn passen wobei ich mir hab sagen lassen, dass die sogar teilweise light-medium ist! Ich dachte auf der liegt mehr Öl weil gelegentlich Ölspuren am Ball drauf sind sobald er wieder retour kommt aber da hab ich mir wiederum von einem Spieler sagen lassen, dass liegt daran, dass das aufgetragene Öl in der Stammhalle flüssiger ist als auf den Bahnen in Wien (bin Österreicher) und man in Wien für so eine Ölung erschlagen wird!
Ich merke nämlich auch, dass ich mir in Wien wo ich die Bälle kaufen und dann testen kann auch besser spielen kann und keine Ölschlieren ersichtlich sind weil anscheinend anständiges Öl verwendet wird.

Nun zum empfohlenen Ball:

Mein Proshoper meinte, dass ich einen stärkeren Ball bräuchte als den Street Fight der kein schlechter aber eher ein Einsteigerball ist! Er hat meinen Spielstil beobachtet und hat eben diese Entscheidung für einen stärkeren Ball empfohlen.
Nun hat er mir einen Sure Lock bestellt wo ich aber festgestellt habe, dass der eigentlich Heavy-Oil Bahnen braucht! Er meint das geht schon weil man den Sure Lock bis zu Medium-Bahnen runterspielen kann. Er könnte auch die Oberfläche nachbearbeiten aber ich möchte mir auch mal hier Meinungen einholen ob der Sure Lock überhaupt für Anfänger auf Medium-Bahnen zu spielen geht bevor ich 230,-€ inkl. bohren ausgebe und ich mit dem Ball möglicherweise verzweifle! :oops:
Mir geht es auch darum, ob der Sure Lock auf kleine Fehler verzeiht (wie der Street Fight es manchmal tut) oder ob der Sure Lock genauso gnadenlos ist wie der Timeless!
Beim Sure Lock glaub ich aber ziemlich sicher, dass ich mal mindestens 10 Latten nach links wandern kann und nicht mehr geradlinig sondern schräg rechts anspielen muss damit er hinten abbiegt :lol:

Ich habe anfangs mit einem HyRoad spekuliert aber der wurde mir für meinen Stil abgeraten! :roll:

Für Meinungen und Ratschläge wäre ich sehr dankbar!

8 in a row
7 Pin Poster
7 Pin Poster
 
Beiträge: 128
Registriert: 3/3/2013, 01:10
Wohnort: Lemgo
Hat sich bedankt: 39 Mal
Hat Dank erhalten: 6 Mal

Verein: BSV Bielefeld
Bälle: Storm IQ Tour Nano,Timeless,Hy Road solid,Hy Road pearl,Match pearl,Joyride.Roto Grip Defiant,Loco pearl.
Schnitt: 190
Hausbahn: Elite Bowling Bielefeld,B61 Bielefeld

Re: Skepsis bei vom Proshoper empfohlenen Ball (Sure Lock)

Beitragvon 8 in a row » 19/7/2017, 10:54

Hallo,

der Sure Lock hat einen asymetrischen Kern!

Asymetrische Kerne verzeihen Fehler seltener soweit ich das weiß und da müsstest du schon genauer
spielen.Dieser Ball ist schon sehr stark,als Anfänger gleich so einen Ball zu holen,ich wage es auch zu
bezweifeln.Ich selber bin schon sehr fortgeschritten (spiele seit über 8 Jahren) und denke auch darüber nach mir den Sure Lock zu meinem Equpment zuzulegen,weil ich ihn für heavy-Bedungungen brauche.Diesen Ball könntest du eher gegen die Bahn spielen.Dein Proshopper wird das
ja schließlich besser wissen,welchen Ball er dir empfehlt.Ich selbst überlege es mir lieber öfter und schaue regelmäßig auf die Homepage von Storm um verschiedene Bälle miteinander zu vergleichen,bevor ich mir den nächsten Ball davon zulege.Darüber spreche ich mit meinen Proshopper.Vor 2 Jahren wollte ich mir beispielsweise den Crux mit der Hybridschale zulegen und mein Proshopper hat mir davon abgeraten wo der mit Bohrung schon bei 250 Euro gekostet hätte.Da schaute ich am Wochenende damals mal per Internet beim Bowlingshop Berlin (M.Platzbecker) und bin auf den IQ Tour Nano aufmerksam geworden der 195 Euro ohne Bohrung gekostet hat und am nächsten Tag montags plötzlich auf 130 Euro runtergesetzt war,da habe ich ihn schnell als 14er bestellt und drei Tage per Mail erfahren das er nur als 15er lieferbar war,weil die 14er schon weg waren.Jetzt habe ich ihn als 15er mittlerweile über eineinhalb Jahren und habe es nicht bereut ihn als Schnäppchen erhalten zu haben.Er hat mich mit Versand und Bohrung am Ende nur 180 Euro gekostet.Den habe ich zu meinen Proshopper zum Bohrenlassen mitgenommen.
Ansonsten würde ich dir meinerseits empfehlen auch mal auf die Hersteller Homepage Bälle anzuschauen und miteinander zu vergleichen.

8 in a row
Best Game : 300 ( X X X X X X X X X XXX ) am 18.09.2016
und am 10.12.2017
12 in a row

Beste 4er : 903 am 12.11.2017
Beste 6er : 1348 am 10.12.2017
Beste 3er-Serie : 654 am 15.05.2013

JigsawAUT
3 Pin Poster
3 Pin Poster
 
Beiträge: 15
Registriert: 28/11/2016, 11:30
Hat sich bedankt: 0 Mal
Hat Dank erhalten: 1 Mal

Bälle: Storm Sure Lock, Storm Street Fight, Brunswick T-Zone

Re: Skepsis bei vom Proshoper empfohlenen Ball (Sure Lock)

Beitragvon JigsawAUT » 19/7/2017, 12:25

Nur dieser Ball ist die Empfehlung vom Proshoper! Ich habe meinen Street Fight von ihm regelkonform umbohren lassen und auch richtig mit Abständen und Winkel korrigieren lassen!

Die Reihenfolge war diese...
Ich bin zu ihm gegangen wegen einen Ball für Bahnverhältnisse mit mehr Öl also wegen als was mein 15er Storm Street Fight (Medium) gedacht ist!
Er sah mir beim spielen auf seiner 38 oder 39ft Medium-Bahn zu und hat gemeint Mitte Juli bekommt er wieder Bälle wo was passendes für mich dabei wäre! Sagte ich "Ok da bin ich gespannt" und jetzt fragte ich ihn welchen er genau für mich hätte... sagte er den Storm SureLock. Ich weiß noch nicht ob er mir den oberflächlich ändert aber er meint, dass auch er ihn auf Medium spielt... bis da runter kann man ihn spielen!
Ich muss schon auch erwähnen, dass ich noch nicht ganz soweit bin einen Ball an seine maximale Rotationsleistung am Breakpoint zu bringen da ich erst seit Oktober 2016 meinen ersten oben erwähnten Reaktiv spiele!

Aber inzwischen habe ich auch überlegt, ob es vielleicht auch gar nicht so dumm wäre einen starken Ball wie den SureLock zu spielen um zu lernen "warum hat der Ball jetzt das gemacht was ich ihm vorgegeben habe aber ich nicht wollte... was muss ich nun bei der Abgabe verändern damit es klappt" usw... ob mein Gedankenspiel auch aufgeht oder ob ich verzweifle ist dann halt eine andere Frage!

JigsawAUT
3 Pin Poster
3 Pin Poster
 
Beiträge: 15
Registriert: 28/11/2016, 11:30
Hat sich bedankt: 0 Mal
Hat Dank erhalten: 1 Mal

Bälle: Storm Sure Lock, Storm Street Fight, Brunswick T-Zone

Re: Skepsis bei vom Proshoper empfohlenen Ball (Sure Lock)

Beitragvon JigsawAUT » 19/7/2017, 12:40

Nachtrag:
Ich habe schon einige Zeit auf den Websites von Storm und RotoGrip geschaut weil er von diesen beiden als VIP-Proshop ausgezeichnet wurde. Irgendwie vertraue ich ihm ja weil er meine Bälle super und regelkonform korrigiert hat den mir ein anderer verbockt hat und er von den Bällen eine super Beratung hinlegt. Ich denke mir auch es wird schon seinen Grund haben warum er mir für meinen Spielstil keinen HyRoad aber dafür einen SureLock empfiehlt und er weiß auch dass ich Anfänger bin!

Benutzeravatar
WOPR
6 Pin Poster
6 Pin Poster
 
Beiträge: 77
Registriert: 25/4/2017, 10:23
Hat sich bedankt: 5 Mal
Hat Dank erhalten: 0 Mal

Re: Skepsis bei vom Proshoper empfohlenen Ball (Sure Lock)

Beitragvon WOPR » 25/7/2017, 11:08

Was sagt denn der Storm Matchmaker? Kennst du deine Axis Tilt, Rotation, RPM etc.?
Ball hin oder her, kommt ja auch auf das Bohrlayout und wie konstant du wirfst an.
Ich habe einen Brunswick Rhino und einen Vandall Destroy. Da ich selber noch Anfänger bin, hatte ich damals nicht drauf geachtet, wie die gebohrt wurden. Der Rhino ist auf maximal hook gebohrt worden, der vandall auf kurve, obwohl er eigentlich ein backend flip machen soll.
Was hab ich davon jetzt? 2 Bälle, die nahezu identisch laufen, mit dem einzigen Unterschied, dass der Rhino etwas länger läuft. Wollte ich im Endeffekt auch nicht so haben, sondern eigentlich eher umgekehrt... Der Vandall wurde aus einem Biest zur Miezekatze... Musst du also wissen, ob du dem ProShopper da vertraust oder nicht....

JigsawAUT
3 Pin Poster
3 Pin Poster
 
Beiträge: 15
Registriert: 28/11/2016, 11:30
Hat sich bedankt: 0 Mal
Hat Dank erhalten: 1 Mal

Bälle: Storm Sure Lock, Storm Street Fight, Brunswick T-Zone

Re: Skepsis bei vom Proshoper empfohlenen Ball (Sure Lock)

Beitragvon JigsawAUT » 26/7/2017, 09:28

Mein SureLock ist nicht auf maximal Hook gebohrt aber geht dennoch ab wie Sau weil die Hausbahn 39ft Medium geölt ist! Ich muss mich im Vergleich zum Street Fight der mehr auf Hook gebohrt ist dennoch um gut 5-10 Latten weiter links aufstellen und nach rechts schräg anspielen um in die Strikegasse zu treffen aber da bin ich noch etwas am tüfteln!
Leider ist es so, dass ich mir das Daumenloch ändern lassen muss und ich ihn derzeit nicht mit mehr Rotation spielen kann wie den Street Fight weil der ovale Daumeineinsatz nur um geschätzte 2mm zuviel im Uhrzeigersinn platziert wurde und ich da bei meiner üblichen Ballabgabe am Daumenknöchelinnenseite streife und sich nach 14 Spielen schon an der Stelle eine harte Haut bildet. Zudem ist es mir auch 3mal passiert, dass ich deshalb mit den Daumen hängen geblieben bin weil ich unbewusst durch den fehlplatzierten Einsatz den Daumen leicht angespannt habe und mir der Ball bei der Abgabe dann gute 4 - 5 Meter weit und 1 - 1,5 Meter hoch über die Bahn geflogen ist :lol:

Das muss ich mir unbedingt ändern lassen weil ich muss mich im Daumenloch wohl fühlen denn solang das nicht passt irritiert es mich und wenn es mich stört versau ich noch weitere Abgaben bzw trau ich mich nicht wie gewohnt zu spielen aus Angst er "fliegt" wieder was nicht Sinn der Sache ist!
Zudem befürchte ich, dass das was derzeit noch eine harte Haut ist bald eine blutende Wunde sein wird!
Meinen Street Fight kann ich in jeder Handhaltung problemlos spielen was wie beschrieben mit dem SureLock grade leider nicht möglich ist!

Also meine Freude am Ball ist derzeit noch etwas getrübt aber sobald er am Daumen passt wird es sicher mein neuer Favorit :D



Ähnliche Beiträge im Bowling Forum

Euer jetziges Ball- Equipment
Forum: Bowling-Ball
Autor: berny
Antworten: 522

Bowling Ball Vergleich
Forum: Bowling-Ball
Autor: TimLoe
Antworten: 0

Ball Spinner
Forum: Bowling Zubehör
Autor: Visos
Antworten: 15

Ball Empfehlung für "Furztrocken"?
Forum: Bowling-Ball
Autor: WOPR
Antworten: 2

Suche 3 Ball Tasche (zieher)
Forum: Marktplatz
Autor: WOPR
Antworten: 1


Zurück zu Anfänger Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste