Skip to main content

Ball für beidhändiges Spiel

Hallo Leute !

Ich habe mir heute die Frage gestellt, ob für den beidhändigen Stil andere Bälle benötigt werden als für den einhändigen Stil.

Ganz kurz der Grund, warum ich Frage:

Ich spiele seit ca. 6-7 Jahren, bisher jedoch nicht mehr als 10 Tage im Jahr. Bis vor kurzem mit eigenem Ball mit normalem Griff. Sofern ich mich konzentrierte spielte ich ca. einen 170er Schnitt.

Habe dann oft gelesen, dass man mit einer Fingertip Bohrung deutlich mehr Gefühl haben soll.

Leider wurde die Bohrung aber wohl falsch durchgeführt, was zu starkem Abrieb am Daumen führte und meinen Ball für mich unbrauchbar machte.

Um das Beste aus der Situation zu machen schaute ich mir ein paar Videos zum beidhändigen Spiel an und habe es heute ausprobiert.

Was soll ich sagen, ich bekomme das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Habe mit meinem 14er Polyball gespielt und mich vor Allem auf den Anlauf, einen guten Stand und auch die Abgabe konzentriert. Es wurden insgesamt 12 Spiele heute, wobei eine kontinuierliche Steigerung zu sehen war.

Im letzten Spiel kamen 171 Pins zu Fall, wobei es sogar mehr gewesen wären, wenn die Bahn nicht gesponnen hätte :love:

Mein Gefühl sagt mir, dass das beidhändige Rotationsspiel besser mit einem Reaktivball gespielt werden sollte und nicht mit einem Polyball.

Meinen Polyball hätte ich somit dann schon für die Spares.

Also Jungs und Mädels, feuer frei :cop:

Worauf muss ich achten?

Autor: azadon


8 Antworten zu diesem Beitrag

Nur Pro Member können die Antworten lesen. Werde jetzt Teil der 1.500 Mitglieder starken Bowling Community und erhalte als Pro Member sofort Zugriff auf alle 30.000 Antworten der Bowling Community.


Ähnliche Beiträge