Skip to main content

Daumen schwellt an, falsche Technik oder doch Falsches Loch?

Moin Moin alle zusammen,

ich habe mir letzten Monat einen neuen Reaktivball gekauft und spiele seitdem auch mal wieder aktiv.
Ich Bowle jede Woche ca. 10 Runden. (An einen Tag)

Gestern ist mir aufgefallen dass ich immernoch "klammer", zumindest habe ich das Gefühl. Mein Daumen schwällt auch nach der 2. – 3. Runde an und das hält dann ca. 2 Tage an. (Bilder lade ich auch gleichzeitig hoch von meinen Daumen.

Nun ist die Frage ob das Loch falsch gebohrt sein könnte? Dachte erst das es ein wenig zu klein ist und wollte es größer machen, dies habe ich aber nicht getan da ich die Kugel nicht kaputt machen wollte.

Man sagt ja man soll den Daumen komplett reinstecken und das er fest sitzen soll und trotzdem relativ relaxed sein soll. Dies ist aber nicht möglich, beim Schwung muss ich mit dem Daumen klammern damit mir die Kugel nicht aus der Hand fliegt.

Dann hätte ich noch die Frage wie man es am besten raus kriegt nicht mehr zu klammern? Gibt es da irgendwelche Tipps oder Tricks die man beachten kann?

In den Bildern habe ich teilweise Stellen markiert, diese schmerzen nach den Bowlen wenn man darauf leichten Druck ausübt.

Edit: sehe gerade ich kann nur eine Datei hoch laden immer, ich lad die Bilder einfach Hoch und knall die Links hier rein.

https://www.dropbox.com/s/8ikkewg9i850bof/IMAG0486.jpg?dl=0

https://www.dropbox.com/s/aq3vwu3n0mbqxdi/IMAG0487.jpg?dl=0

https://www.dropbox.com/s/m9cwchisprruyi6/IMAG0488.jpg?dl=0

https://www.dropbox.com/s/rgsxujkdcfz8y7l/IMAG0489.jpg?dl=0

https://www.dropbox.com/s/ycfesgdxq58uwwq/IMAG0494.jpg?dl=0

Danke schonmal für die Hilfe :)

MfG
Tim

Autor: TimLoe


7 Antworten zu diesem Beitrag

Nur Pro Member können die Antworten lesen. Werde jetzt Teil der 1.500 Mitglieder starken Bowling Community und erhalte als Pro Member sofort Zugriff auf alle 30.000 Antworten der Bowling Community.


Ähnliche Beiträge