Skip to main content

Erster Ball für Anfänger/Gelegenheitsspieler

Hallo Community,

wir sind eine kleine Gruppe von Leutchen, die gern hin und wieder (mittlerweile ungefähr 1-2 im Monat) für 2 Stunden bowlen gehen. Leider haben wir hier im Umkreis erhebliche Unterschiede des Zustands verschiedener Bahnen und Bälle gemacht.

Um zumindest den Faktor Ball weg zu subtrahieren und natürlich auch gern endlich einen personalisiertes Spielgerät zu haben, wollen wir uns jeder einen eigenen Ball zulegen.

Habe jetzt mal ein wenig in Online-Shops rumgelesen… wollen uns wohl einen Spareball nehmen, da wir wohl zu wenig spielen um richtig mit einem Strikeball zu trainieren. Ausserdem soll es preislich im Rahmen sein, ist halt reines Hobby-Bowlen, also so um die 100 Euro pro Ball.
Welche Marken werden denn so empfohlen von Qualität und Eigenschaften? Gibt es bei den Sparebällen überhaupt große Unterschiede?

Habe zb von Sparebällen gelesen dass es auch bei denen kleine Gewichte gibt, die den Ball auch leicht andrehen lassen, aber trotzdem Sparebälle zum Geradeauslaufen sind. Ist sowas eher ratsam als ein "normaler" Spareball?

Und ist es für Anfänger ratsam, Fingertip statt tiefe Löcher zu nehmen? Ist die Umstellung zu groß, oder ist das eher eine Geschmackssache?

Danke für die Hilfe und ein wenig "Kaufberatung".

Autor: Campino


19 Antworten zu diesem Beitrag

Nur Pro Member können die Antworten lesen. Werde jetzt Teil der 1.500 Mitglieder starken Bowling Community und erhalte als Pro Member sofort Zugriff auf alle 30.000 Antworten der Bowling Community.


Ähnliche Beiträge