Bowling Community | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | FAQ

Technik Erklärung

Bei uns gibt es keine dummen Fragen! Also trau Dich ruhig!

Moderatoren: S.Antonio, jokermv, Udel, Havok061187

fleake
3 Pin Poster
3 Pin Poster
 
Beiträge: 17
Registriert: 3/12/2017, 19:47
Hat sich bedankt: 6 Mal
Hat Dank erhalten: 1 Mal

Technik Erklärung

Beitragvon fleake » 4/12/2017, 19:01

Hallo,

gibt es jemanden hier Spich/Köln/Bonn Umgebung der mir mal die Technik erklären/zeigen kann?

Habe mir letztens einen reaktivball gekauft mit fingertip bohrung, aber irgendwie kriege ich den Daumen nicht so richtig raus timing usw, was mich irgendwie an der drehung vom ball hindert.

Weshalb ich letztens mit two handed gebowled habe, gab auch paar ansehnliche würfe dabei, besser als one handed, möchte jedoch mich erstmal auf one handed konzentrieren.

Habe zum release und anderen themen jede menge videos und texte gelesen, aber eine erklärung vom gesicht zu gesicht würde ich glaube mehr verstehen als das digitale.

Als erstes möchte ich den Anwender fehler ausschließen bevor ich dem Ballbohrer die schuld gebe.
Ne spaß bei seite, dort wo ich den gebohrt habe, habe ich nur gutes gelesen und wird auch überall empfohlen, weshalb ich den Bohrfehler mal ausschließen möchte.
Der Herr machte mir auch eine sehr guten Eindruck und würde ihn auch weiter empfehlen.

peace fleake

Benutzeravatar
berny
10 Pin Poster
10 Pin Poster
 
Beiträge: 6085
Registriert: 8/10/2008, 09:44
Wohnort: Marbach/Neckar
Hat sich bedankt: 64 Mal
Hat Dank erhalten: 86 Mal

Verein: Dreambowler Böblingen
Bälle: KINGPIN (Brunswick) Marvel Pearl, Phaze II, Hy-Road 300, neu INTENSE
Schnitt: 203
Hausbahn: Dreambowl Böblingen

Re: Technik Erklärung

Beitragvon berny » 5/12/2017, 20:02

Hallo, als alter Hase, empfehle ich dir ganz dringend einen Spieler, der dir ein paar Tricks und Kniffe beibringen kann. Diese Leute findest du auf jeder Bowlingbahn, zwar nicht in Massen, aber dort etwas rumfragen, Counter oder in einem Verein!! nachfragen.. Trainingszeiten erfragen... usw
das schadet nichts. Mann muss dir beim spielen zuschauen und dann korrigieren..Schreibe doch mal etwas über dich rein, wann du wo spielst usw.. dies kann dir schon etwas weiter helfen. Viel Erfolg
XXXXXXXXXXXX 300 am 10.10.2008 Tag des Bowling,
07.11.2013,22.01.2015 und 12.04. 2017

Auf FB unter Berny Stöckl erreichbar

855 in drei.... ich war dabei :) 278/298/279

fleake
3 Pin Poster
3 Pin Poster
 
Beiträge: 17
Registriert: 3/12/2017, 19:47
Hat sich bedankt: 6 Mal
Hat Dank erhalten: 1 Mal

Re: Technik Erklärung

Beitragvon fleake » 8/12/2017, 20:57

ich spiele meistens in spich,

werde wohl ausschau nach spielern mit skill halten und anquatschen

:)

Benutzeravatar
jokermv
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2449
Registriert: 15/10/2008, 09:40
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 131 Mal
Hat Dank erhalten: 27 Mal

Verein: Fernseh Evers (BSV Lübeck)
Bälle: Columbia 300 Momentum / Momentum Swing / Scout Reactive
Schnitt: 169
Hausbahn: Gilde 44

Re: Technik Erklärung

Beitragvon jokermv » 20/12/2017, 22:33

Einfach mal am Counter nachfragen, die wissen Bescheid und helfen gerne weiter.

Nur weil da Spieler mit gewissen Spiel zu sehen sind, heißt es noch lange nicht, dass sie auch wissen, was sie da machen, schon oft genug erlebt
Hamburg meine Perle,Könige des Nordens, NUR DER HSV ;)

X X X X X X X 8/ 9/ X9/ = 257

11.07.2009

3er Serie = 619

bowlingfanatiker
5 Pin Poster
5 Pin Poster
 
Beiträge: 65
Registriert: 20/8/2014, 17:10
Hat sich bedankt: 0 Mal
Hat Dank erhalten: 15 Mal

Re: Technik Erklärung

Beitragvon bowlingfanatiker » 21/12/2017, 12:07

jokermv hat geschrieben:Einfach mal am Counter nachfragen, die wissen Bescheid und helfen gerne weiter.

Nur weil da Spieler mit gewissen Spiel zu sehen sind, heißt es noch lange nicht, dass sie auch wissen, was sie da machen, schon oft genug erlebt


Deshalb bin ich immer noch der Meinung such Dir einen Trainer, denn damit müsstest Du am Besten "fahren". :!:

Benutzeravatar
WOPR
6 Pin Poster
6 Pin Poster
 
Beiträge: 94
Registriert: 25/4/2017, 10:23
Hat sich bedankt: 5 Mal
Hat Dank erhalten: 2 Mal

Re: Technik Erklärung

Beitragvon WOPR » 22/12/2017, 08:13

bowlingfanatiker hat geschrieben:
jokermv hat geschrieben:Einfach mal am Counter nachfragen, die wissen Bescheid und helfen gerne weiter.

Nur weil da Spieler mit gewissen Spiel zu sehen sind, heißt es noch lange nicht, dass sie auch wissen, was sie da machen, schon oft genug erlebt


Deshalb bin ich immer noch der Meinung such Dir einen Trainer, denn damit müsstest Du am Besten "fahren". :!:


Muss nicht.... ein wirklich erfahrener Spieler kann dir in 3 Stunden Dinge beibringen, die dir ein "Trainer" (bewusst in " ) in 3 Wochen nicht beibringen kann.
Ich spiele selber erst seit 9 Monaten und kann dir sagen: Die Bohrung ist das A und O! Und gehe nicht davon aus, dass diese beim ersten mal passt! Bei mir war es sogar so, dass erst der 4. Ballbohrer (ja richtig, Bohrer, nicht Bohrung) es passend hinbekommen hat. Und der sitzt im Nachbarland. Dann wird sich auch ganz schnell deine Technik ändern. Du musst nur für dich selber wissen, was du bist: Stroker, Tweener, Cranker?

Benutzeravatar
berny
10 Pin Poster
10 Pin Poster
 
Beiträge: 6085
Registriert: 8/10/2008, 09:44
Wohnort: Marbach/Neckar
Hat sich bedankt: 64 Mal
Hat Dank erhalten: 86 Mal

Verein: Dreambowler Böblingen
Bälle: KINGPIN (Brunswick) Marvel Pearl, Phaze II, Hy-Road 300, neu INTENSE
Schnitt: 203
Hausbahn: Dreambowl Böblingen

Re: Technik Erklärung

Beitragvon berny » 22/12/2017, 12:22

Gebe ich dir fast recht.. Bohrung ist fast das wichtigste. Spiele jetzt schon über 40 Jahren.. und habe dies am eigenen Laibe erfahren müssen... erst nach Jahren, die Erleuchtung gehabt.. das hat zu einem wesentlich höheren Schnitt und mehr Genauigkeit geführt. (War vorher auch nicht sooo schlecht) ;)
Aber ganz klar gesagt, wenn deine Technik nicht passt, kannst du mit einer tollen Bohrung, so gut wie fast nichts mit anfangen...
XXXXXXXXXXXX 300 am 10.10.2008 Tag des Bowling,
07.11.2013,22.01.2015 und 12.04. 2017

Auf FB unter Berny Stöckl erreichbar

855 in drei.... ich war dabei :) 278/298/279

Benutzeravatar
jokermv
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2449
Registriert: 15/10/2008, 09:40
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 131 Mal
Hat Dank erhalten: 27 Mal

Verein: Fernseh Evers (BSV Lübeck)
Bälle: Columbia 300 Momentum / Momentum Swing / Scout Reactive
Schnitt: 169
Hausbahn: Gilde 44

Re: Technik Erklärung

Beitragvon jokermv » 25/12/2017, 02:29

Deswegen sag ich ja, geh an den Counter und frag nach Spielern aus dem Verein, weil da auch immer welche dabei sind, die eine Trainer Lizenz haben, so kenne ich es zumindest aus Lübeck
Hamburg meine Perle,Könige des Nordens, NUR DER HSV ;)

X X X X X X X 8/ 9/ X9/ = 257

11.07.2009

3er Serie = 619

Benutzeravatar
WOPR
6 Pin Poster
6 Pin Poster
 
Beiträge: 94
Registriert: 25/4/2017, 10:23
Hat sich bedankt: 5 Mal
Hat Dank erhalten: 2 Mal

Re: Technik Erklärung

Beitragvon WOPR » 27/12/2017, 14:17

WOPR hat geschrieben:
berny hat geschrieben:Gebe ich dir fast recht.. Bohrung ist fast das wichtigste. Spiele jetzt schon über 40 Jahren.. und habe dies am eigenen Laibe erfahren müssen... erst nach Jahren, die Erleuchtung gehabt.. das hat zu einem wesentlich höheren Schnitt und mehr Genauigkeit geführt. (War vorher auch nicht sooo schlecht) ;)
Aber ganz klar gesagt, wenn deine Technik nicht passt, kannst du mit einer tollen Bohrung, so gut wie fast nichts mit anfangen...


Bohrung und Technik geht für mich ganz klar Hand in Hand. Bevor ich keine Bohrung hatte, die mir gepasst hat, konnte ich auch nicht an der Technik arbeiten. Da hatte ich nur einen Golferarm und Schmerzen. @fleake wenn du bereit bist, von Köln aus nen paar Meter zu fahren, kann ich dir wen empfehlen. PM mich dann einfach ma. Ich komm selber aussem Pott

Benutzeravatar
Visos
8 Pin Poster
8 Pin Poster
 
Beiträge: 160
Registriert: 25/2/2010, 22:06
Wohnort: Schwerin
Hat sich bedankt: 9 Mal
Hat Dank erhalten: 20 Mal

Verein: BC Schwerin
Bälle: Storm Fire Road; Storm Fired Up II; Storm IQ Pearl; Storm Rocket; Räumstein
Schnitt: 175
Hausbahn: Bowl In

Re: Technik Erklärung

Beitragvon Visos » 4/2/2018, 19:46

WOPR hat geschrieben:.....
Muss nicht.... ein wirklich erfahrener Spieler kann dir in 3 Stunden Dinge beibringen, die dir ein "Trainer" (bewusst in " ) in 3 Wochen nicht beibringen kann....



Darf ich mal fragen was das heißen soll?
Würde mich aus persönlichen Gründen interessieren. Bin Selber DBU-Lizensierter C-Trainer und frage mich gerade warum ich überhaupt ein Trainerschein gemacht habe wenn man als Trainer anscheinend nicht seine Infos weitergeben will.....

Merkwürdig. Mach ich wohl was falsch.

MfG
Visos


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bowling-Club Schwerin
Jugendwart & DBU Lizensierter C-Trainer

Beste 3-Serie: 663 Beste 6-Sere: 1293

Nächste


Ähnliche Beiträge im Bowling Forum


Zurück zu Anfänger Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast