Skip to main content

Lohnt es sich noch, anzufangen?

Guten Abend (oder Morgen, wie man’s nimmt) liebe Community!

Vorab, es tut mir leid, wenn ich meinen Beitrag in ein falsches Forenthema setze, ich hoffe, dass ich hier wohl richtig bin :-)

Ich bin 15 Jahre jung und würde wirklich gerne mit dem Bowling anfangen (inspiriert durch "The big Lebowski"). Ich komme schon seit mehr als einem halbem Jahr nicht mehr über den gedanken hinweg, endlich amzufangen; der Sport fasziniert und begeistert mich jedes Mal, wenn ich daran denke.
Die Frage klingt möglicherweise jetzt banal, aber ich würde wirklich gerne wissen, ob sich es ‚lohnt‘ anzufangen. Ständig finde ich im Internet, dass andere mit 5-7 Jahren schon ‚regelmäßig‘ gebowlt haben, was für mich nur schwer vorstellbar ist. Mein Ziel ist jetzt natürlich nicht, dass ich ganz groß rauskomme, sondern eher, Spaß am Bowlen zu haben.
Ein weiteres Problem für mich ist, dass ich ein einem (wenn ich es so sagen darf) Kaff lebe, wo es keine Bahnen gibt. Die nächste ist 6 Kilometer weit weg, was für mich offengestanden nicht all zu weit weg ist, trotz, dass ich Verkehrsmitteltechnisch gesehen ein bisschen eingeschränkt (Fahrrad) bin.

Ich habe mich schon sehr viel mit dieser wunderbaren Sportart auseinandergesetzt, und kenne schon einiges auch daher, dass ich ab und an mal mit meiner Familie gebowlt habe.

Ich habe zum Schluss noch folgende Frage:
-Wann habt Ihr mit dem Bowling angefangen?

Herzliche Grüße:
Viguar (Gustav)

Autor: Viguar


6 Antworten zu diesem Beitrag

Nur Pro Member können die Antworten lesen. Werde jetzt Teil der 1.500 Mitglieder starken Bowling Community und erhalte als Pro Member sofort Zugriff auf alle 30.000 Antworten der Bowling Community.


Ähnliche Beiträge