Skip to main content

Pendelprobleme & Hand nicht wirklich hinterm Ball

Hallo,

kurz zu mir, ich bowle "hobbymäßig" seit gut 7 Jahren.
Ich trainiere 1x die Woche, in der Liga bin ich hier vorne dabei mit einem Schnitt von ~200.

Hier einige Videos (nicht auf den Pinfall schauen, ich habe einfach nur auf das Release geachtet)
PS: Es wurden einfach 4 Videos hintereinander aufgenommen – ich hab keine besonders Schönen oder Hässlichen ausgewählt, 4 gemacht, 4 hochgeladen.

Video 1 – das passiert mir relativ "häufig" (~1-2 mal bei ~15 Würfen) das ich etwas hängen bleib – das nervt.

Mein Pendel sollte sofort auffallen – in meinem Kopf bilde ich mir ein das ich schnurgerade zurückpendel – ich kann mir nicht erklären warum ich so komisch aushole.

Das selbe beim Release – fragt mich jemand würde ich mein ganzes Geld verwetten dass ich super gerade hinter dem Ball bin – zumindest fühlt es sich so an.

Irgendwelche Tips wie man "gerader" hinter den Ball kommt? (ich schaffs nicht mal wenn ichs absichtlich extrem versuche – es ändert nichts – vielleicht muss ich mir die Hand brechen lassen)

Selbiges mit dem Pendel – egal was ich mache, wenn ich mit 3 Promille anlaufe oder gerade mitten im Schlaf wach werden würde und auf die Bahn geh – es sieht immer so aus.

Grundsätzlich stört es mich nicht extrem – ist halt ein Schönheitsfehler.
Hinter den Ball will ich eigentlich nur wegen mehr Revs – Bogen macht der Ball so schon.

Danke & lg aus Österreich :)

Autor: rdnnnN


6 Antworten zu diesem Beitrag

Nur Pro Member können die Antworten lesen. Werde jetzt Teil der 1.500 Mitglieder starken Bowling Community und erhalte als Pro Member sofort Zugriff auf alle 30.000 Antworten der Bowling Community.


Ähnliche Beiträge