Skip to main content

Wechsel auf Reaktivball (ohne Kern?!)

Hallo,

ich bin neu hier, daher ganz kurze Vorstellung.
Richtiger Name: Manuel; Alter 31; Bowling seit 8-10 Jahren, oder so…
gerade seit paar Jahren Unterbrechung wieder angefangen.

Ich spiele sieht langem mit einer alten "Crown Juwel" von Brunswick, von meiner Tante "geerbt" (Sie lebt noch :D) (Nebenfrage vllt. zur Kugel, hat da einer einen Link? Ich finde im Netz nicht wirklich was, "nur" ne Plastikkugel?)

Da die Kugel (11 LBS würde ich sagen) eigentlich eine "Frauenkugel" war, sind die Löcher recht klein und der Daumen recht nah an den anderen Löchern. Deshalb und da ich mal gelesen habe, das man ohne Daumen auch mit Hausbällen diese tolle Curve hinbekommt, habe ich angefangen, ohne Daumen zu spielen.

Bin damit auch recht gut. Bei meinen letzten 10 Spielen hatte ich 4 x die 180 überschritten und 1 x die 200, was ich ein paar Wochen vorher schon zum ersten mal geschafft hatte.

Ich räume auch einzele Bälle im zweiten immer mit Kurvenbällen ab, selbst die 10, obwohl das nicht immer klappt :) habe das gerade werfen irgendwie verlernt.

Nun aber zum Thema!!! :3

Ich habe mir nun eine Brunswick Strike King im Netz mit Standard Bohrung bestellt (vorher natürlich an meiner Kugel gemessen und die besseren Werte antizipiert). Ja ich weiß, Laden und guter Verkäufer wäre besser gewesen.

Bin mit dem Griff auch zufieden und werde die am Sonntag das erste mal ausprobieren.

Ich habe aber am Beipackzettel erst gemerkt, das die 10 und 11 LBS keinen Kern haben!
Ich dachte immer, das ist es was den Reaktivball haupsächlich ausmacht? Woher soll es sonst kommen, nur von der anderen Oberfläche?

Habe mich an 11 gewöhnt, nehmen auch von den Hausbällen nie andere, auch wenn ich jetzt nicht gerade hämpflich gebaut binn, es geht ja doch eher in die Sehnen etc. und da ich auch Hantelsport mache, will ich mir die Sehen nicht kaputt machen.

Zudem kommt es ja auf die Technik an, nicht auf den WUMS. :)

Wäre nett, wenn dazu einer was schreuben könnte, da ich nun doch sehr verunsichert bin.

Wollte die neue Kugel auch nutzen um ggf. wieder die Technik auf mit Daumen zu wechseln, und
ich würde auch sagen, das die Löcher dafür ganz gut sitzen. Frage mich aber nun, ob ich damit den Hook hinbekomme, wegen dieser ohen Kern Sache?

Sry ist doch etwas lang geworden :D
Vielen Dank

Gruß

Manuel

Autor: Alinardus


4 Antworten zu diesem Beitrag

Hallo Udo, Werbung

schau doch mal hier! *


Nur Pro Member können die Antworten lesen. Werde jetzt Teil der 1.500 Mitglieder starken Bowling Community und erhalte als Pro Member sofort Zugriff auf alle 30.000 Antworten der Bowling Community.


Ähnliche Beiträge