Skip to main content

Wie Ball aussuchen anhand der "Oil Conditions"

Guten Morgen liebe Gemeinde,
thank god it’s friday!
Parallel zu dem Thread, welche Marke ihr warum bevorzugt spielt, würde ich hier gerne einmal in Erfahrung bringen, wie ihr euch für einen neuen Ball entscheidet. Speziell, wie ihr die Angaben der Hersteller bzgl. Lane Condition auf eure Bahnen anwendet.
Viele Hersteller haben ja "Auswahl Tools" (Storm Matchmaker, Track Ball Chooser) und dort meistens die Angaben "dry, medium, oily". Aber es gibt zum Beispiel keine Angabe zur Länge des Patterns, was ja ebenfalls einen sehr großen Einfluss hat. Wenn ich bspw. bei uns in der Halle spiele, wird zwar nie gesagt, ob es trocken oder ölig auf der bahn ist – aber wie lang das Ölbild gerade ist, weiß irgendwie immer jeder :D Ich habe bereits meine RevRate, Geschwindigkeit, Axis Tilt, Axis Rotation. Wie suche ich also mit den Angaben, die ich habe, einen neuen Ball aus?
Beispiel: ich spiele meistens auf 40ft Stonehenge in Recklinghausen. Angenommen die Ölung ost frisch, ist sie dann dry, medium, ölig?
http://patternlibrary.kegel.net/PatternLibraryPatternGraph.aspx?ID=849

Autor: WOPR


4 Antworten zu diesem Beitrag

Hallo Udo, Werbung

schau doch mal hier! *


Nur Pro Member können die Antworten lesen. Werde jetzt Teil der 1.500 Mitglieder starken Bowling Community und erhalte als Pro Member sofort Zugriff auf alle 30.000 Antworten der Bowling Community.


Ähnliche Beiträge